Tagebucheintrag vom 27. November 1940Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 83,84

Text+KommentierungNur Text
Mittwoch, 27.11.40. 7.00 Uhr Luxburg in der Kommunionmesse und dann zu Tisch.

Dr. Franz Samma, Studienrat in O 3 in Uniform. Neuer Kriegspfarrer. Spricht sehr gewinnend. An der Schule seien Verhältnisse, daß er manchmal herausplatzen möchte. Wie sei das doch in Lindau anders gewesen. Am Freitag sei ihm bange für den Kirchenbesuch am Sonntag. Wenn sie Dienst haben Sonntagvormittag, betrachen sie sich ohne weiteres entschuldigt. Er frage aber Montag und Dienstag, ob in der Kirche. Bei den Eltern sehr schwer. Und die Moral im Heer. Die Front sei zu lang. Darum immer neu angerufen. Ich werde sehr ruhig - nur cento für Lazarett. Er freut sich darauf, obwohl die Mutter den Abschied schwer nimmt, aber für später wichtig. Die Front sei zu groß. Er spricht, als ob mit der Lage unzufrieden.

➥ Seite 84

Dr. Mercator: Erzähle von Hermann Liebl und Müller
Es könnte Franz Sales Müller gemeint sein.
ohne Namen. Weihnachten zur Mutter.

Dr. Hofmann, Canoniker. Geht nach Rom, die Rechtsprozesse zu studieren. Stipendium von der Görresgesellschaft. Rektor vom Campo Santo wird ihm auch helfen.

Frau Stalf: Sehr ernst wegen Hermann. Sie hat ihn verwöhnt - besonders durch die Reise allein nach Jugoslawien, wo er an der Küste die Frau aus Stettin kennen lernte. Der Herr Stalf habe ihm schon gesagt: Wenn in Not, soll er kommen. Respondeo: Nein, zurückhalten. Er muß jetzt erst einmal durch Sorgen gehen. Wie ein Fluch auf dieser Familie. Gibt für Seminar.

Pater König: Gegen Nachwuchs der Klöster, nicht bloß der weiblichen. Sehr ernste Dinge

Vicar Roßnagl: Härtl habe alle Möbel gekauft, weil das sehr schwer wird. Ob er die Pfarrei bekomme? Auch heute keine Zusage möglich. Ob sie zu mir und dann zu ihm kommen könne? Negative. Die Partei in der Pfarrei will einen bestimmten ...

Pater Τἁυρεν: Vindobona schickt, weil Nuntius mit ihm gesprochen. Ganz niedergeschlagen. Ob nicht an Ωρσενιγο. 14.30 Uhr zu Tisch. 16.00 Uhr Venator

Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.