Franz Sales Müller

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 2. September 1914, ✝ 2001
1937 Akolyth am Georgianum,
25.6.1939 Priesterweihe,
16.7.1939 Aushilfspriester am Klerikalseminar in Freising,
16.9.1939 Aushilfspriester bei Heilig Geist in München,
1.4.1940 Aushilfspriester in Oberschleißheim,
1.5.1940 Kaplan in Oberschleißheim,
1.11.1940 Kaplan bei Sankt Paul in München,
4.12.1940 Einberufung zum aktiven Wehrdienst,
16.12.1945 Sekretär im Landesverband Bayern des Deutschen Caritasverbandes,
12.12.1949 Religionslehrer an der Rupprecht-Oberrealschule in München,
1962 - 1975 Direktor des Diözesan-Caritasverbandes von München und Freising,
1975 - 1985 Leiter des Caritasreferats,
1975 - 1989 Leiter der Ausländerseelsorge,
Prälat,
Ehrenkapitular des Metropolitankapitels München.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1937 (Stand vom 1. Februar 1937), München o.J. [1937], S. XXVI.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1953 (Stand vom 1. August 1953), München o.J. [1953], S. 109, 298.
VIAF: 77122039
Empfohlene Zitierweise: Franz Sales Müller, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=23311. Letzter Zugriff am 22.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.