Tagebucheintrag vom 8. November 1945Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10023, Seite 33-34

Text+KommentierungNur Text
Donnerstag, 8.11.45. Graf Larisch, Geiselgasteig - nach zwei Jahren aus Schlesien, Wien zurück - ihr Haus zerstört. Glück im Unglück, keine Einquartierung, wohnen im katholischen Haus. Auch die Jubiläumskapelle zerschlagen.

➥ Seite 34

Gräfin Stauffenberg
Es ist entweder Ines oder Alexandra Schenk von Stauffenberg gemeint.
- Sacré Coeur, Riedenburg. Ihr 83jähriger Onkel
Es könnte sich um Philipp Graf Schenk von Stauffenberg handeln.
durch Spritzen im Gefängnis getötet worden. Ein Verwandter in Texas in Gefangenschaft, wir haben aber keine Möglichkeit, Verbindung zu bekommen. Ihre Pension nicht mehr ausbezahlt, ist in Sorge, zumal alles zu ihr kommt. - Auch die Bottlenberg dort, - mit der Ehe der Eltern nichts zu machen, mit dem Dichter und Convertiten die Beatrice ganz auf Abwegen. - Soll durch Schmidt-Pauli besucht werden.

Monsignore Oesch mit dem Consul von der Schweiz zusammen, siehe Protokoll. Er machte sich viele Notizen. Er brachte kostbare Bücher, liturgische und andere, der noi Kaffee und Rauchware. Waren gestern Abend bei Bruhlmann
Es dürfte Parker Buhrman gemeint sein.
.

Provinzial der Passionisten, Pater Victor, mit Pater Friedrich über das Manuskript für den Gouverneur von Tölz - durchgesehen. - Ist täglich überholt, weil jetzt von anderer Seite betrieben. Provinzial möchte mit nach Rom, ich werde ihm sagen lassen, wenn er Erlaubnis. Vorläufig nichts zu bestimmen.

18.00 Uhr Eisele - nicht mehr Pension, also Aushilfe 500.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.