Tagebucheintrag vom 4. September 1918Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10002, Seite 21

Text+KommentierungNur Text
4. September, Lenz
Es könnte sich um J. Lenz handeln.
: Geistlicher und Doktorand, der dem Ordinariat gegenüber behauptete, er wolle nicht hier bleiben, dem Magistrat gegenüber, er wolle immer hier bleiben. Sehr rührselig. Nur ausgetretene Ordensleute laufen immer direkt zum Bischof.

15.30 Uhr besuche ich im Josefinum Prinzeß Gundelinde, bringe ihr Schokolade und Johannesevangelium, dabei in der Kapelle den Schwestern allen den Segen gegeben.

Pater Rupert Mayer wegen der Heirat zwischen Arzt und Pflegerin (Arztens erste Frau lebt noch) Fall von Prinzeß Arnulf, wegen seines Veteranenbundes darüber nächstens mehr.

Abends, 20.45 Uhr, Baronin Tänzl
Es ist entweder Johanna oder Antonie von Tänzl Trazberg gemeint.
mit sehr dringlicher Angelegenheit.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.