Tagebucheintrag vom 5. Januar 1941Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10020, Seite 6

Text+KommentierungNur Text
Sonntag, 5.1.41. Kalt und immer Neuschnee. Zugverbindung mit Berlin teilweise unterbrochen. Nuntius wollte morgen kommen, wegen Schneeverwehen abtelegraphiert.

7.00 Uhr im Zimmer celebriert.

11.00 Uhr Besuch gefahren: Abt Sankt Bonifaz und Pater Ludger, Exzellenz Biegeleben, Herr und Frau Senatspräsident Biegeleben.

15.00 Uhr Erste Vesper gehalten. Die kürzeste Vesper des Jahres. Gut besucht, weil Sonntag.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.