Tagebucheintrag vom 5. Februar 1949Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10028, Seite 51

Text+KommentierungNur Text
FEBBRAIO

36-329, s. Agata verg. - SABATO, 5/2


Monsignore Thalhamer mit verschiedenen Anliegen.

„Delegat“ Kótai, Ungarn, eingeführt von Prälat. Gegenwärtig Thalhamer und Waxenberger. Seit vier Jahren habe er versucht, sich vorzustellen. Zuerst lange über die Auswanderung der Ungarn nach Argentinien, über die Teilnahme bei der Verhaftung ihres Kardinals Mindszenty. Er sei noch Delegat von Cronberg. Die ungarischen Studenten wollen eigene Hilfe haben vom Heiligen Vater.

16.00 Uhr Novamire - wollte Nacht auf Carneval fort, nicht in Weildorf bleiben. In vier Wochen kommt sie hierher. Bringt Eier mit, erhält Schokolade, Kaffee, Eggs

17.00 Uhr Gilardone: Rummel von Adelholzen der 1. Ass. [ ... ] um ihr Zeugnis, weil Priesnitz ihn verklagen will. Sie wollte alles ablehnen, ich sage ihr: Sie hat diese Behandlung bei Priesnitz erlebt und muß das als Zeugnis angeben.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.