Tagebucheintrag vom 31. Juli 1941Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10020, Seite 52

Text+KommentierungNur Text
Donnerstag, 31.7.41. 10.00 Uhr beim Zahnarzt Dr. Graf kurz behandelt.

Monsignore Weißthanner: Wegen Radix verschiedene Fragen. Er sollte Blumen und, wie es scheint, auch Lebensmittel hier abgeben, es ist aber das ganze unheimlich, auch die Adresse in „Hochallgäu“, ich rate, sehr zurückhaltend zu sein.

Scharnagl: Eine Eingabe nach Rom von mir zu unterschreiben. Dankt für Gratulation.

Schmidt-Pauli zuerst beleidigt.

16.00 Uhr Elmar Wanner - aus dem Militärverband wegen seiner Drüsen an das Krankenhaus rechts der Isar versetzt.

Malmolitor - vor den Ferien. Gewissensfragen.

Luxburg: Ebenhausen, Doorn Begräbnis, Autobiographie zurückgegeben.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.