Tagebucheintrag vom 11. März 1941Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10020, Seite 25

Text+KommentierungNur Text
Dienstag, 11.3.41. Nacht war ruhiger als erwartet. Schneider Lang zum Anprobieren des neuen roten Talars.

Bruder Vigilius, Rennes. In der Bäckerei. Quadraginta.

Steidle
Es könnte Irene Steidle oder Marie Steidle gemeint sein.
- fragt, wie es gestern gegangen sei.

15.00 Uhr besuche ich Candidatus theologiae Illig von Sulzheim in Grubfeld. Nicht zu retten in Neuwittelsbach, morgen fährt er heim, weil die ebenso schwerkranke Mutter in Dachau sehen will, cento für die Fahrt und den kranken Sohn. Im gleichen Haus

Prälat Lenné: Kiefereiterung, wollte heim, weil heute Nacht 23.30 Uhr Cardinal Schulte bei einem Fliegerangriff einem Herzschlag erlegen ist. Ich werde nicht fahren können.

Ebenso besucht: Schwester Reinholda Grautmann , Mathildenstraße 3 im Elisabethenheim.

Wolfrats - über Fastenzeit. Wie es gestern ging.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.