Tagebucheintrag vom 16. Dezember 1940Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 89

Text+KommentierungNur Text
Montag, 16.12.40. Wieder sehr kalt, draußen Schnee. Hildegard bringt Blumen und Kirschen. Ich muß aufschreiben, wie es mit der Mette ist.

Treppesch. Bericht über Akademikersorge. War bei den Pfarrern und in den Klöstern. Traf einen, der in einem Gemüseladen auf dem Boden schläft und zum Wochenende bei einem Bauern arbeitet. - Pfaffenbüchler will für Mediziner etwas tun, die nach dem Examen weltanschaulich noch ein Jahr studieren wollen.

Max - geht in Ferien. Wie der Name in den Kalender kam.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.