Tagebucheintrag vom 26. Januar 1940Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 21

Text+KommentierungNur Text
Freitag, 26.1. Nach der Sitzung, die bis 12.00 Uhr dauerte, Theodulus: Genu wieder besser, reist nach Frankfurt, eventuell zur Mutter, Hamburg. Für die Reise trecento. Rilke ist mir zu hoch, ich komme nicht mit. Ich war im Glauben, sie sei in der Klinik.

17.00 Uhr Winand von Kempten, hat die Mutter hier besucht. Sehr gedrückt, cinquanta. Ein Kreuz und Lukasrosenkranz.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.