Giuseppe Placido Maria Nicolini

Katholischer Geistlicher des Benediktinerordens

* 6. Januar 1877, ✝ 25. November 1973
25.3.1893 Profess,
9.7.1899 Priesterweihe,
18.8.1919 Abt der Abtei zur heiligsten Dreifaltigkeit von Cava de' Tirreni,
22.6.1928 Ernennung zum Bischof von Assisi,
2.9.1928 Konsekration,
im Zweiten Weltkrieg Retter zahlreicher Juden,
18.12.1977 Auszeichnung mit dem Ehrentitel „Gerechter unter den Völkern“.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Nicolini, Monsignor Giuseppe Placido, in: The Righteous Among the Nations Database, in: righteous.yadvashem.org (abgerufen am 25.10.2021)
Nicolini, Giuseppe Placido Maria, in: The Hierarchy of the Catholic Church. Current and historical information about its bishops and dioceses, in: www.catholic-hierarchy.org (abgerufen am 25.10.2021)
VIAF: 39123225
Empfohlene Zitierweise: Giuseppe Placido Maria Nicolini, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=28110. Letzter Zugriff am 26.05.2022.
Vorkommen: 1
Tagebucheinträge (1)
Tagebucheintrag vom 7. Dezember 1941
Nachlass Faulhaber 10020, S. 85
Treffer Personensuche:
..., „eine religiöse Angelegenheit“: Brief des Bischofs von Assisi , der Oktober ...
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.