Monika Freiin von Wiedersperg-Leonrod (verwitwete Monika Freiin von Leonrod; geborene Monika Freiin von Twickel)

* 1. Oktober 1908, ✝ 7. April 1988
Tochter von Ferdinand und Sidonia von Twickel,
25.3.1943 Heirat mit Ludwig Freiherr von Leonrod,
10.8.1944 in sogenannter Sippenhaft im Polizeigefängnis Berlin-Charlottenburg wegen der Beteiligung ihres Mannes beim gescheiterten Staatsstreich vom 20. Juli 1944,
26.8.1944 Ermordung ihres Ehemannes in Berlin-Plötzensee,
21.3.1945 Anklage beim Volksgerichtshof wegen unterlassener Anzeige,
31.7.1948 Heirat mit Johann Nepomuk Maria Freiherr Wiedersperger von Wiedersperg.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Leonrod, Ludwig Freiherr von, in: Gedenkstätte Deutscher Widerstand. Biographien, in: www.gdw-berlin.de (abgerufen am 11.12.2020)
Raab, Hubert, Ein Blick in die 1200-jährige Geschichte Schmiechens, in: Gemeinde Schmiechen, in: www.schmiechen.de (abgerufen am 11.12.2020)
Twickel, Monika Freiin von, in: geneall.net (abgerufen am 11.12.2020)
Hueck, Walter von (Bearb.), Genealogisches Handbuch der Freiherrlichen Häuser, Band XIV, Limburg a.d. Lahn 1986, S. 513.
Empfohlene Zitierweise: Monika Freiin von Wiedersperg-Leonrod, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=26835. Letzter Zugriff am 18.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.