Willem Marinus van Rossum

Katholischer Geistlicher des Redemptoristenordens

* 3. September 1854, ✝ 30. August 1932
1867 Studium der Theologie in Zwolle,
1873 Eintritt bei den Redemptoristen in Roermond,
1879 Priesterweihe,
1886 Professor für Dogmatik in Roermond und Wittem sowie Studienpräfekt im Ordenskonvent Wittem,
1893 Superior im Ordenskonvent Wittem,
1897 Konsultor des Heiligen Offiziums,
1904 Mitglied der Kommission zur Vorbereitung des Codex Iuris Canonici,
1909 Generalkonsultor des Redemptoristenordens in Rom,
1911 Kardinal und Mitglied der Kongregation für die Ordensleute sowie der Indexkongregation,
1913 Mitglied des Heiligen Offiziums,
1914 Vorsitzender der Päpstlichen Bibelkommission,
1915 Großpönitentiar,
1918 Präfekt der Kongregation für die Glaubensverbreitung,
1919 Mitglied der Kongregation für die Seminare und die Studieneinrichtungen.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Weier, Joseph, Rossum, Wilhelm Marinus van, in: BBKL, Bd. 8: Rembrandt - Scharbel (Charbel), Herzberg 1994, Sp. 725 f., in: www.bbkl.de (abgerufen am 18.09.2018)
VIAF: 12302136
Empfohlene Zitierweise: Willem Marinus van Rossum, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/18039. Letzter Zugriff am 19.04.2024.