Otto I. von Bayern

König von Bayern

* 27. April 1848, ✝ 11. Oktober 1916
1870/71 Teilnehmer am Deutsch-Französischen Krieg,
1886 - 1913 nominell König von Bayern, wegen geistiger Erkrankung für regierungsunfähig erklärt,
1886 - 1912 vertreten durch Prinzregent Luitpold,
1912/13 vertreten durch Luitpolds Sohn Ludwig, der sich 1913 als Ludwig III. zum König proklamieren ließ.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur:
Otto I. von Bayern, in: Haus der Bayerischen Geschichte. Königreich Bayern 1806 - 1918. Personen, in: www.hdbg.eu (abgerufen am 05.10.2015)
Bayern, Otto I. von, in: Kosch, Wilhelm, Das katholische Deutschland. Biographisch-bibliographisches Lexikon. Bd. 2: John - Rehbach, Augsburg o.J. [1937], Sp. 3388 f.
Schweiggert, Alfons, Schattenkönig. Otto, der Bruder König Ludwig II. von Bayern. Ein Lebensbild, München 1992.
Otto I., König von Bayern, in: Körner, Hans-Michael (Hg.) unter Mitarbeit von Bruno Jahn, Große Bayerische Biographische Biographie, Bd. 2: H - O, München 2005, S. 1447.
VIAF: 62349529
Empfohlene Zitierweise: Otto I. von Bayern, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/15002. Letzter Zugriff am 14.08.2022.