Joseph Karl Solzbacher

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese Köln

* 11. Januar 1909, ✝ 27. Oktober 1978
Dr. theol.,
1934 Priesterweihe,
1934 - 1943 Religionslehrer an der Städtischen Mittelschule in Leverkusen,
1940 - 1945 Pfarrkurat für Ausländerseelsorge,
1943 Krankenhauspfarrer in Leverkusen,
1944 Professor am Erzbischöflichen Priesterseminar in Köln,
1949 - 1952 Direktor der Bischöflichen Arbeitsstelle für Schule und Erziehung,
1961 Subsidiar bei Sankt Joseph in Neuss-Weißenburg.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Solzbacher, Joseph Karl, in: Habel, Walter (Begr.), Wer ist wer? Das deutsche Who's who, Berlin 1955, in: World Biographical Information System Online, Document ID: D540-659-X, in: wbis.degruyter.com (abgerufen am 19.04.2019)
VIAF: 64893986
Empfohlene Zitierweise: Joseph Karl Solzbacher, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/12983. Letzter Zugriff am 13.04.2024.