Johann Forster

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 30. Oktober 1905, ✝ 3. Dezember 1976
29.6.1931 Priesterweihe,
16.7.1931 Aushilfspriester bei Sankt Rupert in München,
16.8.1931 Kaplan in Schloßberg,
16.7.1932 Koadjutor in Hohenpeißenberg,
1.2.1934 Kaplan bei Mariä Himmelfahrt in München,
1.1.1936 Kaplan bei Herz Jesu in München,
1.5.1936 Kaplan bei Sankt Vinzenz in München,
16.5.1937 Kaplan bei Sankt Michael in München-Berg am Laim,
6.11.1947 Pfarrer in Halbergmoos.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1953 (Stand vom 1. August 1953), München o.J. [1953], S. 103, 265.
Auskunft: Archiv der Erzdiözese München und Freising.
Empfohlene Zitierweise: Johann Forster, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/12952. Letzter Zugriff am 02.10.2022.