Margarete Elisabeth Leopoldine von Stengel

Bildhauerin

* 10. Februar 1898, ✝ 1981
Führendes Mitglied im Harnier-Kreis und im Bayerischen Heimat- und Königsbund,
1935 kurzzeitige Verhaftung durch die Gestapo,
August 1939 - Juni 1944 Verhaftung durch die Gestapo und Inhaftierung.
Quellen und Literatur: Aretin, Karl Otmar von, Der bayerische Adel. Von der Monarchie zum Dritten Reich, in: Broszat, Martin / Fröhlich, Elke / Grossmann, Anton (Hg.), Bayern in der NS-Zeit, Band 3: Herrschaft und Gesellschaft im Konflikt. Teil B, München / Wien 1981, 513-567, hier: S. 561 f.
Hohenlohe-Schillingsfürst, Franz Josef Fürst zu (Hg.), Genealogisches Handbuch des in Bayern immatrikulierten Adels, Bd. 1, Schellenberg bei Berchtesgaden 1950, S. 658.
Weiß, Dieter J., Kronprinz Rupprecht von Bayern (1869 - 1955). Eine politische Biografie, Regensburg 2007, S. 287, 456.
Donohoe, James, Hitler's Conservative Opponents in Bavaria 1930-1945: a study of Catholic, monarchist, and seperatist anti-Nazi activities, Leiden 1961, S. 131.
Diese Biographie befindet sich noch in Bearbeitung.
Empfohlene Zitierweise: Margarete Elisabeth Leopoldine von Stengel, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/12247. Letzter Zugriff am 01.12.2022.