Josip Broz Tito

Politiker

* 7. Mai 1892, ✝ 4. Mai 1980
1940 Bestätigung als Generalsekretär der Kommunistischen Partei Jugoslawiens,
27.6.1941 Leiter des Hauptstabs der Volksbefreiungs- und Partisaneneinheiten,
29.11.1943 Ernennung zum Präsidenten und Verteidigungsminister durch den Antifaschistischen Rat der Volksbefreiung Jugoslawiens,
29.11.1945 Ministerpräsident der Föderativen Volksrepublik Jugoslawien.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Sundhaussen, Holm, Tito, in: Bernath, Matias / Nehring, Karl (Hg.), Biographisches Lexikon zur Geschichte Südosteuropas. Band 4, München 1981, S. 325-329, in: www.biolex.ios-regensburg.de (abgerufen am 13.09.2018) Wichman, Manfred, Tito, Josip Broz (1892-1980), in: LEMO. Lebendiges Museum Online, in: www.dhm.de (abgerufen am 13.09.2018)
VIAF: 22165595
Empfohlene Zitierweise: Josip Broz Tito, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/12222. Letzter Zugriff am 29.09.2022.
Vorkommen: 2
Tagebucheinträge (2)
Tagebucheintrag vom 22. April 1946
Nachlass Faulhaber 10024, S. 93-94
Treffer Personensuche:
... von Italien an Tito ausgeliefert worden sei. Ich habe...
Tagebucheintrag vom 25. Januar 1947
Nachlass Faulhaber 10025, S. 98
Treffer Personensuche:
...isen zum Besuch der Ungarn. Tito scheint Hauptfeind. Sie: Die Familien dort würden ...