Joseph Franz

Katholischer Geistlicher der Diözese Regensburg

* 22. Juli 1881, ✝ 11. Oktober 1962
29.6.1910 Priesterweihe in Regensburg,
1911 Koopperator in Selb,
1913 Präfekt im Knabenseminar Obermünster,
1915 Religionslehrer bei den Englischen Fräulein in Regensburg,
1919 Benefiziumsprovisor in Stadtamhof,
1922 Superior der Ursulinen in Straubing,
1927 Expositus in Prunn,
1929 Pfarrer in Oberviechtach,
1938 Pfarrer in Eggenfelden,
1941 Domkapitular,
15.2.1943 - 15.5.1954 Generalvikar von Bischof Buchberger,
1951 Domdekan.
Quellen und Literatur: Mai, Paul, Franz, Joseph, in: Gatz, Erwin (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945. Ein biographisches Lexikon, Berlin 1983, S. 206.
VIAF: 187006145
Empfohlene Zitierweise: Joseph Franz, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/12189. Letzter Zugriff am 19.06.2024.