Jack Sherman Morrison

Theaterwissenschaftler

* 17. Dezember 1912, ✝ 20. Februar 1997
Studium an der University of California in Los Angeles,
1936 - 1962 Mitglied der Screen Actors Guild,
1938 - 1947 Direktor der Abteilung für Theaterarbeit an der University of California in Los Angeles,
1957 - 1966 Privatdozent für Theaterwissenschaften an der University of California in Los Angeles,
1962 Dr. paed. an der University of Southern California,
1966 - 1971 Professor für Theaterwissenschaften und Dekan der Fakultät für Kunstwissenschaften an der Ohio University,
1971 - 1976 Stellvertretender Direktor der Abteilung für Kunst und Bildung der John D. Rockefeller III. Stiftung (JDR 3rd Fund),
1976 Director der American Theatre Association in Washington D.C.,
zugleich Berater der Abteilung für Kunst- und Geisteswissenschaften des Bildungsministeriums der Vereinigten Staaten,
1980 Preisträger des UCLA Life Achievement Awards.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen:
Quellen und Literatur: Morrison, Jack Sherman, in: Online Archive of California, in: www.oac.cdlib.org (abgerufen am 24.11.2016)
Morrison, Jack Sherman, in: University of California. Academic Senate. In Memoriam. Biographies of UC Faculty and Administrators, in: senate.universityofcalifornia.edu (abgerufen am 24.11.2016)
VIAF: 50648654
Empfohlene Zitierweise: Jack Sherman Morrison, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=09835. Letzter Zugriff am 20.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.