Corbinian Hofmeister (bürgerlich: Alexander Hofmeister)

Katholischer Geistlicher des Benediktinerordens

* 26. Februar 1891, ✝ 24. Oktober 1966
16.11.1911 Profess,
Studium der Philosophie und Theologie in Innsbruck,
1914 Priesterweihe in Metten,
bis 1919 Studium der Philosophie und Sprachen in München,
1919 Lehrer am Gymnasium der Abtei in Metten,
1924 - 1927 Lehrer und Seelsorger in der Erzabtei Sankt Vincent in Pennsylvania,
1929 – 1966 Abt des Klosters Metten,
24.2.1938 - 7.3.1938 Gestapo-Haft wegen angeblicher Divisenvergehen und angeblicher Fluchthilfe,
19.4.1943 Verhaftung wegen Verbindung zu Papst Pius XII.,
18.4.1944 - 5.4.1945 Sonderhäftling im Konzentrationslager Dachau.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Hofmeister, Corbinianin, in: Deutsche Biographie, in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 08.08.2016)
Hofmeister, Corbinian, in: ORDEN online, in: www.orden-online.de (abgerufen am 04.08.2016)
Hofmeister, Corbinian, in: Geistliche im KZ Dachau, Namen H, in: www.selige-kzdachau.de (abgerufen am 08.08.2016)
Hofmeister, Alexander (P. Korbinian), in: Hehl, Ulrich von / Kösters, Christoph / Stenz-Maur, Petra / Zimmermann, Elisabeth (Bearb.), Priester unter Hitlers Terror. Eine biographische und statistische Erhebung, Bd. 2, 4., durchgesehene und ergänzte Auflage, Paderborn u.a. 1998, S. 1293.
VIAF: 60142942
Empfohlene Zitierweise: Corbinian Hofmeister, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/09459. Letzter Zugriff am 25.02.2024.