August von Manz

Militär

* 23. Mai 1848, ✝ 4. April 1940
1866 Leutnant im Infanterie-Leib-Regiment,
1870 Ordonannanzoffizier bei der 1. Infanterie-Brigade,
1871 - 1874 Besuch der Kriegsakademie als Oberleutnant,
1874 Bataillons-Adjutant,
1875 Adjutant des Kriegsministers,
1879 Hauptmann,
1880 Kompaniechef im Infanterie-Leib-Regiment,
1889 Major und Kommandierung zur Dienstleistung im Infanterie-Leib-Regiment,
1890 Bataillons-Kommandeur,
1894 Oberstleutnant und Stabsoffizier im 9. Infanterie-Regiment,
1896 Oberst und Kommandeur des 12. Infanterie-Regiments,
1899 Generalmajor und Kommandeur der 3. Infanterie-Brigade,
1902 zur Disposition gestellt,
1914 - 1918 Generalleutnant und stellvertretender Kommandeur der 1. Infanterie-Brigade.
Quellen und Literatur: Manz, August von, in: Woltz, Jürgen / Körner, Hans (Bearb.), Biographischer Teil. Die Lehrgangsteilnehmer der Bayerischen Kriegsakademie, in: Hackl, Othmar, Die Bayerische Kriegsakademie (1867-1914), München 1989, S. 393 - 614, hier: S. 517 f.
VIAF: 32994285
Empfohlene Zitierweise: August von Manz, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=07958. Letzter Zugriff am 28.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.