Max Wiesenhöfer

Katholischer Geistlicher des Kapuzinerordens

* 10. Juli 1863, ✝ [unbekannt]
29.9.1893 Profess,
31.7.1887 Priesterweihe,
Vikar im Kapuzinerkloster St. Ingbert.
Quellen und Literatur: Schematismus des Bistums Speyer nach dem Stande des beginnenden Jahres 1913. Mit geschichtlichen Notizen aus den Jahren 1911 und 1912, Speyer [1913], S. 217.
Diese Biographie befindet sich noch in Bearbeitung.
Empfohlene Zitierweise: Max Wiesenhöfer, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=07517. Letzter Zugriff am 16.05.2022.
Vorkommen: 1
Tagebucheinträge (1)
Tagebucheintrag vom 9. Dezember 1912
Nachlass Faulhaber 10000, S. 35
Treffer Personensuche:
... 9. Pater Capuziner Max , Sankt Ingbert, der sich selber zu Tisch einlädt. ...
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.