Philipp Klotz

Katholischer Geistlicher der Diözese Speyer

* 21. März 1876, ✝ 30. März 1943
Dr. phil.,
13.8.1899 Priesterweihe,
7.9.1899 Kaplan in Kirrweiler,
1.2.1900 Hilfspriester in Busenberg,
5.9.1901 Kaplan in Landau,
27.8.1906 Kaplan in Pirmasens,
10.1.1907 Expositus in Böbingen,
18.11.1909 Pfarrverweser in Bebelsheim,
16.12.1909 Pfarrer in Bebelsheim,
1.9.1919 Studien-Professor in Pirmasens,
1.5.1938 Ruhestand,
Geistlich Bischöflicher Rat,
Inhaber des König-Ludwigs-Kreuzes,
Inhaber des Königlich Preußischen Verdienstkreuz.
Quellen und Literatur: Schematismus des Bistums Speyer nach dem Stande des beginnenden Jahres 1913. Mit geschichtlichen Notizen aus den Jahren 1911 und 1912, Speyer o.J. [1913], S. 179.
Schematismus der Geistlichkeit des Bistums Speyer 1940, Speyer o.J. [1940], S. 155.
Nonn, Guido (Hg.), Necrologium Spirense. Erinnerung an die von 1823 bis 1999 verstorbenen Priester. Speyer 2000, S. 186.
Empfohlene Zitierweise: Philipp Klotz, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/07513. Letzter Zugriff am 15.08.2022.