August Hörner

Katholischer Geistlicher der Diözese Speyer

* 2. September 1866, ✝ 19. Oktober 1926
16.8.1891 Priesterweihe,
8.10.1891 Kaplan in Mundenheim,
1.9.1892 Kaplan in Ruppertsberg,
3.9.1894 Kaplan in Ramstein,
28.6.1895 Hilfspriester in Benningen,
8.10.1896 Pfarrvikar in Ramberg,
16.12.1896 Kaplan in St. Ingbert,
8.9.1898 Kaplan in Dahn,
7.11.1901 Pfarrverweser in Godramstein,
28.1.1902 Pfarrer in Godramstein.
Quellen und Literatur: Schematismus des Bistums Speyer nach dem Stande vom 1. September 1925. Mit geschichtlichen Notizen aus den Jahren 1922-1925, Speyer o.J. [1925], S. 137.
Nonn, Guido (Hg.), Necrologium Spirense. Erinnerung an die von 1823 bis 1999 verstorbenen Priester, 2. ergänzte Aufl., Speyer 2000, S. 176.
VIAF: 195720236
Empfohlene Zitierweise: August Hörner, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/07502. Letzter Zugriff am 15.08.2022.