Maria Johanna Sattler

Schwester des Ordens der Zisterzienserinnen

Lebensdaten unbekannt
15.9.1935 Wahl zur Äbtissin des Klosters Seligenthal,
20.10.1935 Benediktion.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Huber, Maria Alberica, Chronik der Abtei Seligenthal 1930-1944, Landshut 1930-1946, S. 32-34 in: daten.digitale-sammlungen.de (abgerufen am 24.05.2018)
Diese Biographie befindet sich noch in Bearbeitung.
Empfohlene Zitierweise: Maria Johanna Sattler, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/06780. Letzter Zugriff am 28.01.2023.