Alfons Maria Mandlinger

Katholischer Geistlicher des Franziskanerordens

* 8. November 1901, ✝ 2. Februar 1980
28.5.1921 Eintritt in den Franziskanerorden,
29.5.1922 Einfache Profess,
29.5.1925 Feierliche Profess,
27.2.1927 Priesterweihe,
Pfarrprediger und Religionslehrer an der Landesanstalt für körperbehinderte Kinder und am Küspert-Lyzeum in München,
1935 - 1939 Radioprediger,
1939 - 1976 Religionslehrer am Gymnasium der Armen Schulschwestern am Anger,
1941 - 1945 Wehrdienst, u.a. Sanitätsdienst in Nordafrika.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1934 (Stand vom 15. Januar 1934), München o.J. [1934], S. 104.
Auskunft: Archiv der Deutschen Franziskanerprovinz.
Kronberger, Franz Xaver, Chronik der Erzdiözese München und Freising, München 1997, S. 210.
Wir danken Bruder Hans-Ulrich Kordwittenborg, Provinzarchivar des Archivs der Deutschen Franziskanerprovinz, für die freundliche Mitteilung vom 2.5.2016.
VIAF: 5928517
Empfohlene Zitierweise: Alfons Maria Mandlinger, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=05889. Letzter Zugriff am 26.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.