Josef Stitzl

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 25. März 1901, ✝ 3. Dezember 1980
30.5.1926 Priesterweihe,
25.6.1926 Kooperatur-Verweser in Feldkirchen bei Aibling,
1.2.1929 Kooperator in Feldkirchen bei Aibling,
1.7.1931 Pfarrvikar in Feldkirchen bei Aibling,
1.9.1932 Expositus in Frauenchiemsee,
16.5.1937 Pfarrvikar in Breitbrunn,
16.10.1941 Pfarrer in Haslach,
1.4.1968 freiresigniert,
Kommorant in Traunstein.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1953 (Stand vom 1. August 1953), München o.J. [1953], S. 94, 251.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1969 (Stand vom 1. März 1969), München o.J. [1969], S. 335.
Kronberger, Franz Xaver, Chronik der Erzdiözese München und Freising für die Jahre 1945 - 1995, München 1997, S. 222.
Empfohlene Zitierweise: Josef Stitzl, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/05645. Letzter Zugriff am 01.07.2022.