Oswald Bumke

Arzt

* 25. September 1877, ✝ 5. Januar 1950
1901 Dr. med.,
1906 Oberarzt an der Nervenklinik Freiburg,
1914 Professor für Psychiatrie in Rostock,
1916 Professor in Breslau,
1921 Professor in Leipzig,
1924 - 1947 Professor für Psychiatrie und Neurologie sowie Leiter der Psychiatrischen und Nervenklinik an der Ludwig-Maximilians-Universität München,
1928 - 1929 Rektor der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Bumke, Oswald, in: Munzinger Online. Personen. Internationales Biographisches Archiv, in: www.munzinger.de (abgerufen am 15.04.2016)
Bumke, Oswald, in: Killy, Walther (Hg.), Deutsche Biographische Enzyklopädie (DBE), Bd. 2: Bohacz - Ebhardt, München u.a. 1995, S. 223.
VIAF: 52459780
Empfohlene Zitierweise: Oswald Bumke, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/05424. Letzter Zugriff am 12.08.2022.