Heinrich Mohr (auch: Henry Mohr)

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese Freiburg im Breisgau

* 10. September 1874, ✝ 20. Juni 1951
1.7.1897 Priesterweihe,
1898 Vikar in Mosbach, Schwetzingen und Wiesental,
1899 bei Sankt Stefan in Karlsruhe,
1900 Kaplan in Neusatzeck,
1902 Kurat in Weitungen,
1904 freier Schriftsteller.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Ginter, Hermann, Necrologium Friburgense 1951-1955. Verzeichnis der in den Jahren 1951 bis 1955 verstorbenen Priester der Erzdiözese Freiburg, in: Freiburger Diözesanarchiv 9 (1957), S. 184, in: www.freidok.uni-freiburg.de (abgerufen am 01.12.2015)
Mohr, Heinrich, in: leo-bw. Landeskunde entdecken online, in: www.leo-bw.de (abgerufen am 29.07.2020)
Mohr, Heinrich, in: Deutsche Biographie, in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 01.12.2015)
VIAF: 5700018
Empfohlene Zitierweise: Heinrich Mohr, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=02244. Letzter Zugriff am 26.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.