Emmeran Scharl

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 4. Dezember 1911, ✝ 30. Oktober 1967
1933 - 1938 Student am Collegium Germanicum in Rom,
30.10.1938 Priesterweihe in Rom und Alumnatspriester am Collegium Germanicum in Rom,
16.7.1939 zugleich Aushilfspriester in Weng,
1.12.1939 Hauskaplan bei den Barmherzigen Brüdern bei den Domitilla-Katakomben in Rom,
1940 Dr. theol.,
16.7.1940 Kaplan bei Heilig-Kreuz in München-Giesing,
10.9.1941 Vikar der Expositur Hofolding,
6.2.1944 zugleich vicarius substitutus in Brunnthal,
1.9.1945 Exponierter Koadjutor in Hofolding,
16.4.1947 Landesjugendseelsorger für Bayern,
25.9.1951 Geistlicher Beirat der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: KLJB Augsburg, Geschichte, in: kljb-augsburg.de (abgerufen am 22.10.2021)
KLJB Bayern, Geschichte, in: www.kljb-bayern.de (abgerufen am 22.10.2021)
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1953 (Stand vom 1. August 1953), München o.J. [1953], S. 110, 293.
Kronberger, Franz Xaver, Chronik der Erzdiözese München und Freising für die Jahre 1945 - 1995, München 1997, S. 218.
VIAF: 256740658
Empfohlene Zitierweise: Emmeran Scharl, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=01570. Letzter Zugriff am 21.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.