M. Polykarpa Steinbauer (bürgerlich: Walburga Steinbauer)

Barmherzige Schwester vom heiligen Vinzenz von Paul, Mutterhaus München

* 4. Januar 1874, ✝ 8. Juli 1958
4.10.1898 Eintritt,
27.9.1899 Einkleidung,
15.10.1901 Profess,
1901 - 1913 Sanatorium München-Harlaching,
1913 - 1914 Krankenhaus links der Isar in München,
1914 - 1943 Betreuung der kranken Kandidatinnen im Mutterhaus und hauswirtschaftliche Aufgaben im Ordenssuperiorat,
1943 - 1947 in Neumarkt-Sankt Veit,
1947 - 1953 in München-Solln,
1953 - 1958 München-Berg am Laim.
Quellen und Literatur: Auskunft: Archiv der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul, Mutterhaus München.
Wir danken Frau Dr. Susanne Kaup, Leiterin des Archivs der Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul im Mutterhaus München, für die freundliche Mitteilung vom 1.9.2015.
Empfohlene Zitierweise: M. Polykarpa Steinbauer, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/01462. Letzter Zugriff am 13.04.2024.