Rudolf Graf von Marogna-Redwitz

Militär

* 15. Oktober 1886, ✝ 12. Oktober 1944
1.8.1907 Eintritt in das 1. Schwere-Reiter-Regiment in München,
Juni 1912 Heirat mit Anna Gräfin von Arco-Zinneberg,
1938 Leiter der Abteilung Gegenspionage in Wien,
1944 Verbindungsoffizier des Deutschen Widerstands für den Wehrkreis 17 (Wien),
20.7.1944 Teilnehmer am Staatsstreichversuch gegen das NS-Regime,
21.7.1944 Verhaftung,
18.8.1944 Verhör vor dem Volksgerichtshof,
Verurteilung zum Tode,
12.10.1944 Ermordung.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur:
Maroga-Redwitz, Rudolf Graf von, in: Gedenkstätte Deutscher Widerstand. Biografien, in: www.gdw-berlin.de (abgerufen am 28.08.2015)
Marogna-Redwitz, Rudolf Graf von, in: Deutsche Biographie, in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 28.08.2015)
Pfister, Peter, Marogna-Redwitz, Rudolf Graf von, in: Moll, Helmut (Hg.), Zeugen für Christus. Das deutsche Martyrologium des 20. Jahrhunderts, Bd. 1, Paderborn 1999, S. 416-419.
VIAF: 54943531
Empfohlene Zitierweise: Rudolf Graf von Marogna-Redwitz, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=01148. Letzter Zugriff am 26.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.