Bonosa Illig (bürgerlich: Anna Illig)

Schwester des allerheiligsten Heilandes (Niederbronner Schwestern)

* 22. August 1889, ✝ 24. August 1945
19.3.1918 Ordensprofess,
1919 - 13.8.1925 Köchin und Bedienstete im Erzbischöflichen Haus,
1925 Hansa-Heime München,
1926 Marwang,
1927 im Jugendheim München,
1928 Küchenleiterin des Sankt Theresien-Krankenhauses Nürnberg.
Quellen und Literatur:
Auskunft: Provinzialat der Schwestern vom Göttlichen Erlöser, Nürnberg.
Gehalts- und Lohnliste von Schwester Bonosa Illig, in: Erzbischöfliches Archiv München, Nachlass Faulhaber 9970.
Wir danken Schwester Karola M. Gierl, Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit der Schwestern vom Göttlichen Erlöser (Niederbronner Schwestern) des Provinzialats in Nürnberg für die freundliche Mitteilung vom 26.2.2015.
Empfohlene Zitierweise: Bonosa Illig, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/00935. Letzter Zugriff am 27.11.2022.