Franz Xaver Eberle

Katholischer Geistlicher der Diözese Augsburg

* 4. Juli 1874, ✝ 18. November 1951
18.7.1897 Priesterweihe,
26.8.1897 Stadtkaplan in Neu-Ulm,
16.8.1898 Stadtkaplan bei Sankt Peter in Neuburg an der Donau,
9.5.1903 Hofprediger bei Sankt Kajetan in München,
6.8.1907 Kanonikus am Hofstift Sankt Kajetan in München,
1910 Dr. oec. publ.,
1912 Dr. theol.,
12.10.1912 Hochschulprofessor in Passau,
1914 - 1916 Feldgeistlicher,
26.3.1916 Domkapitular in Augsburg,
1.11.1927 - 1942 Generalvikar in Augsburg,
1.6. - 27.10.1930 Bistumsverweser,
15.5.1933 Dompropst,
2.6.1934 Titularbischof von Zalike und Weihbischof von Augsburg,
25.7.1934 Konsekration.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Immenkötter, Herbert, Eberle, Franz Xaver, in: Augsburger Stadtlexikon Online, in: www.stadtlexikon-augsburg.de (abgerufen am 31.08.2015)
Rummel, Peter, Eberle, Franz Xaver (1874 - 1951), in: Gatz, Erwin (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945. Ein biographisches Lexikon, Berlin 1983, S. 157.
Schematismus der Geistlichkeit des Bistums Augsburg für das Jahr 1950 (Stand vom 1. Februar 1950), Augsburg o.J. [1950], S. X, 262 f.
VIAF: 57414504
Empfohlene Zitierweise: Franz Xaver Eberle, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/00530. Letzter Zugriff am 14.08.2022.