Tagebucheintrag vom 21. Juli 1943Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10021, Seite 181

Text+KommentierungNur Text
Mittwoch, 21.7.43. Pater Ignatius, Ettal: Suora canon 1322 in furchtbarer Weise. Ein halbes Jahr in diesem Zustand. Kriege Vollmacht. Schwere Buße: Vier Wochen lang Sünhegebet.

Frau Kleve - habe mich vor zwanzig Jahren hier besucht (?). Aus Cöln geflüchtet - dort schreckliches erlebt und alles verloren. Sucht hier eine Stelle. 200 und ein kleines Kreuz, das sie auffallend kühl entgegennahm. ...

Mutter Sambeth: Briefe von Fritz aus dem Osten. Will einmal eine blinde Frau bringen im September. War in Würzburg.

Graf Arco-Zinneberg mit der Frau Braut von Moos. U-Boot-Kommandant an der Bretagneküste. Einmal bei der Rückkehr die Stadt verschwunden. Wegen Trauung 15. September - 15. Oktober. In der Hauskapelle 9.30 Uhr. Sehr still. Das Essen nachher am Starnberger See?