Tagebucheintrag vom 11. Juli 1940Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 57

Text+KommentierungNur Text
Donnerstag, 11.7.40. Dies ater. Wohl geschlafen mit Mittel, aber früh Atemnot so schwer, daß nicht celebrieren kann. Darum 12.00 Uhr Dr. Bichler, wieder neue Kuren. Seit der Operation die Atemnot.

Oberstleutnant Kanzler. Eine treue Seele. War schon zweimal hier. Beim Spaziergang als Ziel eine Kirche. Über religiöse Bücher, am Schluß selber einen Aufsatz für sich. Kennt Pater Stephan
Es könnte Stephan Kainz gemeint sein.
gut. Einige seiner Mitschüler in Augsburg. ..

Käsbohrer - brachte früher das herrliche rote Meßgewand - von den Frauen selber geschenkt bekommen - bei Dr. Rieder, Bogenhausen, den Stoff noch erhalten. Sei für mich persönlich. Ich danke ihr, dem treuen Jugendapostel, ihr Sohn bei den Fliegern am Kanal. Erhält ein Mos. Kreuz und 100 M. für ihre Kinder.

Dame Tegernsee - fünf Minuten wirklich eingehalten, weil Arzt hier war.

Dr. Bichler, sehr ausführlich.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.