Tagebucheintrag vom 19. Juni 1941⇦ Einzelansicht
Nachlass Faulhaber 10020, Seite 49

Donnerstag, 19.6.41. Firmung in Sankt Wolfgang. Vier Pfarreien im Osten. Beim Auszug wieder sehr viele Kinder, auch große Leute, weil krank, wollen den Segen.

Mercator: Eine von den Betreuten hatte Korrespondenz mit einem Ordensgeistlichen. Darum selber in Sorge. Jetzt in den Schwarzwald zur Mutter. Vater heimgereist.

Monsignore Lang: Missionsbesprechung in Berlin und die Hilfe für Seelsorge und Diaspora im Osten. ….

Von Andermatt zur Zeit Herrsching. War lange im Krankenhaus, Nieren - jetzt in Andechs, tröstet eine Frau, die ihren Mann verloren hat. Trecento.

16.00 Uhr Emma - bringt Kuchen. Cento. Bereit zum Sterben bei Herzleiden.
S. 49reset-btnzoom-in-btnzoom-out-btn
Digitalisat Faulhaber-Edition
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.