Notker Wurmseer (auch: Leonhard Würmseer)

Katholischer Geistlicher des Benediktinerordens

* 6. April 1898, ✝ 11. Oktober 1972
16.2.1920 Profess in der Benediktinerabtei Schäftlarn,
1.7.1923 Priesterweihe,
1931 - 1933 Rektor des Spätberufenenseminars Fürstenried,
Rektor des Progymnasium Schäftlarn,
Subprior und später Prior der Abtei Schäftlarn,
Spiritual von Sankt Hildegard.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Würmseer, Leonhard, in: Bibliographie der deutschsprachigen Benediktiner 1880-1980, Bd. 1, St. Ottilien 1985, in: World Biographical Information System Online, Document ID: KR116-200-8, in: wbis.degruyter.com (abgerufen am 19.10.2021)
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1953 (Stand vom 1. August 1953), München o.J. [1953], S.122.
Diese Biographie befindet sich noch in Bearbeitung.
Empfohlene Zitierweise: Notker Wurmseer, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=29949. Letzter Zugriff am 22.05.2022.
Vorkommen: 1
Tagebucheinträge (1)
Tagebucheintrag vom 7. April 1941
Nachlass Faulhaber 10020, S. 29,30
Treffer Personensuche:
... Es handelt sich vermutlich um den Prior von Schäftlarn, Notker Würmseer. ihre Osterandacht hielten und ...
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.