Otto Woerner

Ministerialbeamter

* 1884, ✝ 1968
Dr. rer. pol.,
1910 Eintritt in den Bayerischen Verwaltungsdienst,
1917 - 1929 Regierungsrat, Oberregierungsrat und Ministerialrat im Bayerischen Staatsministerium des Innern und im Bayerischen Staatsministerium für Landwirtschaft und Arbeit,
1929 Direktor der Bayerischen Landeskulturrentenanstalt,
1949 - 1.2.1953 Präsident der Bayerischen Landesbodenkreditanstalt.
Quellen und Literatur: Ministerratssitzung vom 20.2.1948, in: Gelberg, Karl-Ulrich (Bearb.), Die Protokolle des Bayerischen Ministerrats 1945-1954. Das Kabinett Ehard II: 20. September 1947 bis 18. Dezember 1950, Band 1: 24.9.1947-22.12.1948, München 2003, Dok. 22, S. 340-346, hier: S. 345, Anm. 22.
VIAF: 5971315
Empfohlene Zitierweise: Otto Woerner, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=29678. Letzter Zugriff am 22.05.2022.
Vorkommen: 1
Tagebucheinträge (1)
Tagebucheintrag vom 24. September 1941
Nachlass Faulhaber 10020, S. 62
Treffer Personensuche:
... 200. Ministerialrat Woerner : Wegen Luftschutz einander nachb...
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.