Gisela Lautenschlager

Lebensdaten unbekannt
Mutter von Johannes Baptist Lautenschlager.
Quellen und Literatur: Industrie- und Handelskammer München (Hg.), Münchner Stadtadreßbuch 1941. Adreßbuch der Hauptstadt der Bewegung. München mit Umgebung. Vollständiges Münchner Einwohner-, Geschäfts-, Behörden-, Vereins- und Vorortsadreßbuch, I. Teil: Einwohner und Firmen, München o.J [1940], S. 365.
Diese Biographie befindet sich noch in Bearbeitung.
Empfohlene Zitierweise: Gisela Lautenschlager, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/29551. Letzter Zugriff am 02.10.2022.