Adam Sauer

Katholischer Geistlicher der Diözese Würzburg

* 21. Juni 1908, ✝ 1995
Dr. theol.,
19.3.1932 Priesterweihe,
16.4.1932 Kaplan in Lohr am Main,
1.4.1924 Kaplan im Juliusspital in Würzburg,
1.6.1936 Kaplan in Kürnach,
1.9.1936 Kaplan in Aschaffenburg-Damm,
16.11.1937 Präfekt im Ferdinandeum in Würzburg,
1.3.1938 Beurlaubung,
16.3.1938 Pfarrverweser in Böttigheim,
1.6.1938 Lokalkaplan in Wernarz,
1.5.1946 Religionslehrer in Schweinfurt,
1.12.1947 Studienrat an der Oberrealschule in Schweinfurt,
Leiter für religionspädagogische Konferenzen der Volksschullehrkräfte in Schweinfurt,
Geistlicher Rat,
Monsignore.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Sauer, Adam (1908-1995), in: Das Bundesarchiv. Zentrale Datenbank Nachlässe, in: www.bundesarchiv.de (abgerufen am 05.05.2021)
Schematismus der Diözese Würzburg. 1. Juni 1950, Würzburg o.J. [1950], S. 28, 162, 301.
VIAF: 285766780
Empfohlene Zitierweise: Adam Sauer, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/29499. Letzter Zugriff am 01.12.2022.