Johann Fuchs

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 19. Juli 1905, ✝ 21. Januar 1961
1929 Dr. phil.
29.6.1930 Priesterweihe und Kaplan bei Christkönig sowie bei Sankt Nikolaus in Rosenheim,
1.12.1936 Prediger und Benefiziat in Erding,
16.11.1937 Pfarrer bei Sankt Johann Baptist in München-Neuhausen,
1.6.1939 Leiter und Seelsorger der Maria-Theresia-Anstalt,
1.6.1940 Kirchenrektor von Sankt Johannes in München-Haidhausen,
8.1.1942 Pfarrer in Markt Grafing,
1.7.1949 Wahl zum Domkapitular,
15.7.1949 aufgeschworen,
10.9.1949 Prosynodalrichter am Konsistorium sowie Metropolitangericht,
9.11.1953 - 31.12.1960 Generalvikar von Erzbischof Wendel.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1950 (Stand vom 1. Januar 1950), München o.J. [1950], S. XVII.
Neser, Hans-Jörg, Das Metropolitankapitel zu München (seit 1821), in: Schwaiger, Georg (Hg.), Monachium Sacrum. Festschrift zur 500-Jahr-Feier der Metropolitankirche Zu Unserer Lieben Frau in München, Bd. 1, München 1994, S. 475-616, hier: S. 563.
Empfohlene Zitierweise: Johann Fuchs, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/29287. Letzter Zugriff am 15.08.2022.