Isabella Wild

Schwester des Ordens der Englischen Fräulein

* 7. Februar 1861, ✝ 11. Januar 1953
30.8.1883 Eintritt,
29.9.1885 Profess,
1896 - 1899 Oberin in Landau in der Pfalz,
1899 – 1911 Oberin in München-Nymphenburg,
1.8.1911 – 30.9.1929 Generaloberin in München-Nymphenburg,
1.8.1929 – 7.12.1938 Provinzialoberin.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Erzbischöfliches Maria-Ward-Gymnasium Nymphenburg. Über uns. Historie. Die Geschichte unserer Schule, in: www.maria-ward-gymnasium.de (abgerufen am 09.10.2015)
Auskunft: Archiv der Erzdiözese München und Freising.
Auskunft: Congregatio Jesu, München-Nymphenburg.
Wir danken Schwester M. Manuela Wiesheu C.J. vom Archiv der Congregatio Jesu in München-Nymphenburg für die freundliche Mitteilung vom 28.6.2015.
Empfohlene Zitierweise: Isabella Wild, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=29056. Letzter Zugriff am 22.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.