August Ludwig Wischert

Katholischer Geistlicher der Diözese Würzburg

* 20. November 1889, ✝ 2. Oktober 1966
3.8.1913 Priesterweihe,
29.8.1913 Kaplan in Fladungen,
6.8.1914 Militärkrankenwärter der Ersatz-Reserve im Festungslazarett Germersheim,
1914 Lazarettpfarrer beim bayerischen Feldlazarett 4 des 2. Bayerischen Armeekorps,
13.12.1918 Entlassung aus dem Heeresdienst,
7.1.1919 Präfekt im Bischöflichen Studienseminar Ferdinandeum in Würzburg,
1.9.1922 Expositus bei Sankt Barbara in Würzburg-Mönchberg,
20.4.1925 Stellvertretender Direktor des Julianeums in Würzburg,
16.7.1927 Direktor des Julianeums in Würzburg,
15.10.1932 Standortpfarrer im Nebenamt bei der Reichswehr und der Schutzpolizei,
Religionslehrer am Vorbereitungsinstitut Haselmayer in Würzburg,
1.4.1935 Standortpfarrer im Hauptamt in Würzburg,
1936 Heerespfarrer,
15.1.1937 - 25.8.1939 Wehrkreispfarrer XII in Wiesbaden,
25.8.1939 Armeepfarrer beim Armeeoberkommando der 1. Armee,
1.10.1940 Wehrmachtsdekan,
20.1.1941 Heeresgruppenpfarrer der Heeresgruppe C Nord,
20.8.1943 Versetzung in die OKH-Reserve unter gleichzeitiger Kommandierung als Heeresgruppenpfarrer zur Heeresgruppe C und als Armeepfarrer zum Armeeoberkommando der 14. Armee,
1945 in amerikanischer Kriegsgefangenschaft,
28.10.1945 Pfarrer von Sankt Josef in Aschaffenburg,
25.12.1945 Geistlicher Rat,
1.4.1950 Definitor des Dekanats Aschaffenburg-Stadt,
Dezember 1953 Konventskaplan des Konvents Untermain der Marianer des Deutschen Ordens,
15.9.1960 im Ruhestand mit Seelsorgeaushilfe in Bad Kissingen,
28.9.1963 Päpstlicher Geheimkämmerer.
Quellen und Literatur: Wischert, August Ludwig, in: Brandt, Hans Jürgen / Häger, Peter (Hg.) unter Mitarbeit von Karl Hengst / Konrad Zillober / Irmingard Böhm / Jochen Bohn, Biographisches Lexikon der Katholischen Militärseelsorge Deutschlands 1848 - 1945, Paderborn 2002, S. 914 f.
Empfohlene Zitierweise: August Ludwig Wischert, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=28147. Letzter Zugriff am 28.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.