Mose Cossmann Werner

Rabbiner

* 17. Dezember 1854, ✝ 22. Juni 1918
Besuch des Breslauer Rabbinerseminars,
Studium der Philosophie, Philologie und Geschichte,
1877 Dr. phil.,
Rabbiner der Schottländer-Gemeinde in Danzig,
1895 Rabbiner der israelischen Kultusgemeinde in München,
Vorsitzender der Bayerischen Rabbinerkonferenz,
Berater der Bayerischen Regierung in allen jüdischen Angelegenheiten,
Mitbegründer des Rabbinerverbandes in Deutschland.
Quellen und Literatur: Werner, Mose Cossmann, in: Killy (†), Walther / Vierhaus, Rudolf (Hg.), DBE, Bd. 10: Thibaut - Zycha, München 1999, S. 447.
Diese Biographie befindet sich noch in Bearbeitung.
VIAF: 36508122
Empfohlene Zitierweise: Mose Cossmann Werner, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=25011. Letzter Zugriff am 22.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.