Karoline Leizinger (geborene Karoline von Andermatt)

Lebensdaten unbekannt
Quellen und Literatur: Anschriften 1917 - 1952, von Michael von Faulhaber zusammengelegt, in: Erzbischöfliches Archiv München, Nachlass Faulhaber 9381.
Diese Biographie befindet sich noch in Bearbeitung.
Empfohlene Zitierweise: Karoline Leizinger, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/24720. Letzter Zugriff am 12.08.2022.