Karl Uschold

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 14. August 1889, ✝ 16. Juli 1961
14.7.1913 Priesterweihe,
9.11.1928 Inkardination in die Erzdiözese München und Freising,
16.11.1928 Prediger bei Sankt Georg in Freising,
1.9.1937 Pfarrkurat in Nußdorf bei Traunstein,
1.10.1937 Enthebung und Kommorant in Aschaffenburg,
1.5.1938 Hausgeistlicher im Kinderheim in Armstorf.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1953 (Stand vom 1. August 1953), München o.J. [1953], S. 222.
Meminisse fratrum. Toten-Chronik des Klerus der Erzdiözese München und Freising (vom 1.1.1926 mit 31.12.1961), München 1962, S. 90.
Empfohlene Zitierweise: Karl Uschold, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/24587. Letzter Zugriff am 10.08.2022.