Proteria Brandstetter (bürgerlich: Apollonia Brandstetter)

Schwester des allerheiligsten Heilandes (Niederbronner Schwestern)

* 31. Januar 1879, ✝ 26. Mai 1945
Ordensschwester in Bodenheim,
Ordensschwester in München,
Ordensschwester in Ruppertsberg,
Ordensschwester in Klein-Auheim,
Ordensschwester in Hausen,
Ordensschwester bei den Hansaheimen in München,
26.7.1925 Oberin des Exerzitienhauses und Spätberufenenseminars in Fürstenried.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1937 (Stand vom 1. Februar 1937), München o.J. [1937], S. 171.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1939 (Stand vom 1. Februar 1939), München o.J. [1939], S. 181.
Archiv der Deutschen Provinz der Jesuiten (Hg.), 90 Jahre Exerzitienhaus Schloss Fürstenried, München o.J. [2015], S. 14.
Empfohlene Zitierweise: Proteria Brandstetter, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/24279. Letzter Zugriff am 14.08.2022.