Thea Aberle

Lebensdaten unbekannt
Volkswirtschaftlerin,
stellvertretende Leiterin der sozialen Frauenschule in Heidelberg,
Mitglied der Societas religiosa.
Quellen und Literatur: Liste der Mitglieder der Societas religiosa im März 1950, in: Archiv des Erzbistums München und Freising, Nachlass Weißthanner 12.
Diese Biographie befindet sich noch in Bearbeitung.
Empfohlene Zitierweise: Thea Aberle, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=23803. Letzter Zugriff am 04.12.2021.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.